Sport

Inhalt

Das Fach Sport am Gymnasium
Mitglieder der Fachschaft Sport
Sportstätten
Sportunterricht
Wahlkurse
Stützpunktschule
Lehrplan Sport
Bewertungsrichtlinien

Das Fach Sport am Gymnasium

Als einziges Bewegungsfach bietet der Sportunterricht besondere Erziehungschancen und will

  • die Freude an der Bewegung und am Sport dauerhaft erhalten und fördern, als wesentliche Voraussetzung für eine langfristige Bindung an gesundheitsrelevante sportliche Aktivitäten;
  • die Gesundheit in einem umfassenden physischen, psychischen, sozialen und ökologischen Verständnis fördern;
  • ein von Fairness geprägtes Sozialverhalten fördern;
  • einen konstruktiven Umgang mit Konflikten und Problemen und die Entwicklung von Lösungsstrategien im Team fördern;
  • ein positives Selbstkonzept entwickeln helfen, in dem Erfolgszuversicht, aber auch der Umgang mit Misserfolgen, Leistungsbereitschaft und Durchhaltevermögen verankert sind.

Mitglieder der Fachschaft Sport

Im Schuljahr 2020/21 unterrichten die folgenden Lehrkräfte Sport am Ammersee-Gymnasium:

Sport weiblich: Frau Baer, Frau Braschwitz, Frau Greinwald, Frau Schäfer, Frau Theuerkorn, Frau Wenninger-Merz

Sport männlich: Herr Büttner, Herr Kulla, Herr Ladig, Herr Ponschab, Herr Reiner, Herr Wanner

Ansprechpartner für übergreifende Fragen zum Fach ist die Fachschaftsleiterin Frau Braschwitz

Sportstätten

Bilder und nähere Informationen folgen in Kürze.

Sportunterricht

Das Faltblatt zum Schulsport enthält Tipps für die richtige Sportkleidung, Hinweise für Brillenträger und weitere interessante Informationen für Eltern zum Thema Sportunterricht.

Klassenstufen 5 bis 10
Sport findet in der Jahrgangsstufen 5 vierstündig, in der Jahrgangsstufe 6 dreistündig und in den Jahrgangsstufen 7-10 zweistündig statt. 

Die Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe haben in der Woche vormittags eine Doppelstunde und eine Einzelstunde Sport. Zusätzlich findet an einem Nachmittag (Dienstag oder Donnerstag) ein Halbjahr lang Schwimmunterricht im Augustinum statt.

In Jahrgangsstufe 6 ist der Differenzierte Sportunterricht (3. Sportstunde) so organisiert, dass dieser nicht wöchentlich einstündig, sondern epochal von Schuljahresbeginn bis Mitte November (Phase 1) und nach den Osterferien bis zu den Sommerferien (Phase 2) wöchentlich zweistündig stattfindet. Ihren Neigungen entsprechend können die Schülerinnen und Schüler am Ende der 5. Klasse ihre bevorzugte Sportart aus den Angebotskanon: Rudern, Bewegungskünste oder Basketball wählen. 

In der Jahrgangsstufen 7 findet im Rahmen eines Schulskikurses Alpines Skifahren in Österreich in der Wildschönau statt. 

Oberstufensport

In der Oberstufe können die Schülerinnen und Schüler Kurse aus folgendem Angebot wählen: Handball, Fußball, Basketball, Volleyball, Leichtathletik, Schwimmen, Gymnastik/Tanz, Badminton, Bewegungskünste, Rudern

Additum Sport

Das Profilfach Sporttheorie wird mit zwei Wochenstunden belegt. Zusammen mit der entsprechenden Wahl der sportlichen Handlungsfelder (Schwimmen/Volleyball) in der Sportpraxis haben sportlich besonders interessierte Schülerinnen und Schüler damit die Möglichkeit, im Fach Sport die Abiturprüfung abzulegen. Die Schülerinnen und Schüler erwerben vertiefte sportwissenschaftliche Kenntnisse aus den Bereichen Sportbiologie, Trainingslehre und Bewegungslehre und setzen sich mit psychologischen, sozialen und gesellschaftspolitischen Aspekten des Sports auseinander.

Wahlkurse

Basketball

Rudern

Triathlon/Radsport

Stützpunktschule

Informationen zu den Stützpunktsportarten folgen in Kürze.

Lehrplan Sport

Das Fachprofil und die einzelnen Jahrgangsstufenlehrpläne für das Fach Sport (LehrplanPLUS) für das neunjährige Gymnasium (G9).

Der Lehrplan Sport für das achtjährige Gymnasium (G8).

Bewertungsrichtlinien im Fach Sport

Die Sportlehrerinnen und -lehrer am Ammersee-Gymnasium bewerten die Leistungen der Schüler nach den aktuell gültigen Bewertungskriterien des Instituts für Schulpädagogik und Bildungsforschung (ISB).