Protokoll der Sitzung des Elternbeirats des ASG am 13.11.2017 um 19.30 Uhr in den Räumen der Bibliothek

 

 

 

Anwesende:  Frau Gruber, Herr Hoelzle, Frau Kelch, Frau Neudel, Herr Proebst, Frau Ritzkowsky, Herr Syffert

 

 

 

Schulleitung: Herr Büttner (bis 1.8), Herr Lippl kurzfristig verhindert.

 

 

 

 

 

  1. Bericht der Schulleitung:

 

 

 

    1. Elternportal: Das Elternportal startet am 23.11. Herr Büttner erhofft sich ein fehlerfreies Laufen bis Weihnachten. Bisher haben sich leider nur etwa 50% der Eltern angemeldet, eine erneute Aufforderung zur Anmeldung wird nun auf verschiedenen Kanälen kommuniziert werden.

    2. Nikolausaktion: Dieses Jahr soll ein Nikolaus aus fair gehandelter Schokolade an jeden einzelnen Schüler zusammen mit einer kurzen Ansprache an jede Klasse gesondert verteilt werden. Für dieses Jahr wurde vom EB einstimmig beschlossen, die Aktion finanziell zu unterstützen. Im nächsten Jahr soll erneut darüber gesprochen werden, ob andere Aktionen möglich sind. Albrecht Proebst wird vom Schulforum ein neues Konzept erbitten.

    3. Es wurde WLAN-Zugang für die Lehrer in jedem Klassenzimmer einstimmig beschlossen.

    4. Handynutzung: Die Handynutzung der Schüler ist bei den Eltern ein großes Thema. Im Moment gibt es als Präventionsveranstaltungen das „Netzgänger“-Projekt, bei dem 10.Klässler ausgebildet werden, um dann 5. Klässler zu schulen. Zudem wird immer in den 7. Klassen der Vortrag „Mediensucht“ gehalten. Herr Büttner hat zugesagt, eine Übersicht über alle Präventionsmaßnahmen mit dem jeweiligen finanziellen Bedarf zusammenzustellen, so dass der EB und auch die Eltern einen Überblick über die Maßnahmen, die Kosten und die Kostenträger bekommen.

    5. Bootshaus: Für das Bootshaus werden potentielle Spender gesucht. Die Privilegierung des Bauvorhabens wird im Moment wegen der Mitnutzung des Steges und des Bootshauses durch den Ruder - Verein in Frage gestellt. Grundsätzlich sind am Ammersee weitere Stege nicht erlaubt, es ist aber ein Kreistagsbeschluss zum Bau des Steges vorhanden.

    6. Als Finanzierungsmöglichkeiten für den EB bietet sich unter anderem an: Zuschuss zum Beiboot oder zum Slipwagen... Herr Büttner wird dem EB eine Liste geben.

    7. Die Mobbing Veranstaltung wird am 6.2.2018 stattfinden. Hauptzielgruppe sind Eltern von Schülern in der 6. und 7. Klasse.

    8. Am 12. und 13.12. 2017 wird das Weihnachtskonzert mit Einweihung des Flügels stattfinden.

 

----------------------------------------------------------------------------------------

 

2. Elternbeirat intern:

 

2.   Bericht zur Kassenlage

 

2.1 Vorschläge zur Verwendung des Überschusses: An den Verein „Gemeinsam“ sollte ein Betrag gespendet werden, da der EB von „Gemeinsam“ in der Vergangenheit unterstützt wurde bei sozialen Projekten. Irmi wird bei „Gemeinsam“ anfragen, ob überhaupt Interesse an einer solchen Unterstützung besteht.

 

2.2 Antrag Natalia zum Thema Tutor: Der 3. Tutor soll auch mitfahren können bei der Klassenfahrt der 5. Klassen. Der EB sieht es als nicht sinnvoll an, drei 9-Klässler als Tutoren auszubilden und nur 2 davon fahren zu lassen. Die Kosten sollen aber nicht aus der EB-Klasse gezahlt werden.

 

2.3. Die Anschaffung von Christbaumständer und Kugeln wurde vom EB einstimmig beschlossen.

 

2.4. Entlastung Kassier: Renate Rückel wird entlastet. Der Elternbeirat bedankt sich für ihre gewissenhafte Kassenführung.

 

 

 

Termin nächste Sitzung: 4.12. um 19:30 Uhr