57 Jahre Deutsch-Französische Freundschaft feierte die Französischfachschaft des Ammersee-Gymnasiums Dießen am Mittwoch, den 22.1.2020 in der festlich geschmückten Aula der Schule. Schüler und Lehrer hatten die Tricolore, die Deutschlandfahne und Plakate aufgehängt. Den Auftakt  machte die 10a: Die in blau, weiß und rot gekleideten Schüler bildeten die französische Flagge nach und performten zunächst die Marseillaise und dann die deutsche Hymne. Im Hintergrund wurden währenddessen auf eine

große Leinwand die wichtigsten Stationen der wechselvollen Beziehung beider Länder projiziert, vom Krieg 1870/71 über die beiden Weltkriege bis zur Unterzeichnung des Élysée-Vertrages durch Adenauer und de Gaulle vor genau 57 Jahren, der die Erbfeinde endlich zu Freunden machen sollte. Zudem hatten sie am Vortag Bilder über die wichtigsten Etappen der deutsch-französischen Geschichte und über die positiven Assoziationen, die sie mit unserem Nachbarland verbinden, an jede Klassenzimmertür gehängt.
Die Klasse 10d hat eine deutsch-französische Liebesgeschichte in verschiedenen Formen wie z.B. einem Märchen, eines Chat-Verlaufs oder eines romantischen Gedichtes dargestellt.
Dann musste der Gewinner eines von der 10b vorbereiteten Quiz’ ermittelt werden. Je ein Vertreter der zwei 10. Klassen, der Q11 und der Q12 versuchte sein Glück bei Fragen zum Allgemeinwissen über Frankreich, aber auch über Details aus den Französisch-Schulbüchern der vergangenen Jahre. Das Publikum amüsierte sich sehr beim Mitraten. Tobias Soffner aus der 10d durfte als Gewinner drei Packungen Galettes mit seinen Mitschülern teilen.
Es folgte die feierliche Überreichung der DELF-Diplome durch Schulleiter Alfred Lippl. 11 Schülerinnen und Schüler der Q12 haben im vergangenen Schuljahr diese 150-minütige international anerkannte französische Sprachprüfung mit dem Niveau B2 bestanden und können damit z.B. an einer französischen Universität studieren.
(Sabine Eggensberger)