Am vergangenen Freitag, dem 17.05.2019, machten sich einige Siebtklässler des Robotik-Wahlkurses auf den Weg zur World Robot Olympiad in Buchloe. Seit vielen Jahren wird dieser Wettbewerb vom Verein TECHNIK BEGEISTERT e. V. deutschlandweit ausgerichtet. Beim diesjährigen Motto „SMART Cities“ ging es darum, verschiedenfarbige LEGO-Lampen auf die dafür vorgesehenen Plätze zu transportieren. Dabei wurde die Aufgabenstellung Mitte Januar veröffentlicht und das Wettbewerbsteam konnte sich mit dem

passenden Spielfeld bereits vorbereiten. Doch was sich zuerst leicht anhörte, bereitete dem Wettbewerbsteam noch manches Mal Kopfzerbrechen. Wie soll der Roboter die Lampen aufheben? Welche Räder sollen verwendet werden? Welcher Teil der Aufgabenstellung soll zuerst programmiert werden? So wurden in der Woche vor dem Wettbewerb noch einige Zusatzschichten eingelegt, um an dem Roboter zu bauen und zu programmieren.
Beim Wettbewerb musste der Roboter noch einmal ganz neu zusammengebaut werden. Hierauf waren die Roboterbauer gut vorbereitet, jeder hatte sich einen Teil des Modells gut eingeprägt und konnte ihn schnell nachbauen. Anschließend wurde noch einmal fleißig an der Programmierung gearbeitet. In vier Durchläufen, welche von Bauphasen zum Verbessern des Roboters unterbrochen wurden, durfte der Roboter dann sein Können unter Beweis stellen. Bei der Endplatzierung war er dann leider nicht so erfolgreich. Doch für ihr Durchhaltevermögen, die nicht nachlassende Motivation und die tolle Zusammenarbeit hätte das Team ganz sicher einen Preis verdient.
(Antje Schönich)