Begrüßung aller KES durch die 1. EB-Vorsitzende Valeria Scheffel-Jurisch.

Top1: Wechsel der Schulleitung
Herr Rechenberger wird am 18. Februar 2016 in der Aula verabschiedet (soweit bekannt nur geladene Gäste). Aktuell steht noch kein Nachfolger für Herrn Rechenberger fest.

Top 2: Aktuelles vom EB
2.1. Jens Corssen
Herr Corssen ist ein Motivations- und Verhaltenstrainer. Am 26.01. hat er ein kostenloses Seminar für unsere Oberstufenschüler gehalten. Das Feed-Back seitens der Schüler war sehr gut. Eine Wiederholung mit diesem oder anderem Trainer wird für das nächste Jahr geplant. Falls seitens der Eltern Ideen bzw. Kontakte bekannt sind, bitte an den EB weitergeben!

2.2. Polenaustausch
Vom 5. bis 12. März 2016 werden 15 polnische Schüler an das ASG kommen. Es werden noch Gastfamilien gesucht (9., 10. und 11. Klassen)! Frau Scheffel-Jurisch wird in den nächsten Tagen diesbezüglich eine E-Mail an alle KES zur Weiterleitung an alle Eltern senden (am 28.01.16 erledigt!). Als betreuender Lehrer arbeitet Herr Theuerkorn mit dem EB zusammen. In den Pfingstferien wird das ASG dann nach Polen fahren. Weitere Informationen bzgl. des Austausches sind in der o. g. E-Mail aufgeführt.

2.3. Eisi Gulp
Herr Gulp ist Referent für Drogen- und Alkoholprävention. Da der Vortrag vor 2 Jahren bei Eltern und Schülern sehr gute Akzeptanz gefunden hat (ausverkaufte Aula), wird der EB diesen Vortrag in 2016 wiederholen.

2.4. Internationaler Schüleraustausch
Zielgruppe sind Eltern der 9. und 10. Klassenstufen. Diese Informationsveranstaltung wird voraussichtlich Mitte/ Ende April 2016 stattfinden.

2.5.  Bildungs-und Erziehungspartnerschaft
Herr Proebst präsentiert eine kurze Zusammenfassung was hinsichtlich des o. g. Themas bereits von EB, SL, Schülervertretern und Lehrern unternommen wurde. Es besteht ein Arbeitskreis, der sich aus Eltern, Schülern und Lehrern zusammensetzt. Hauptsäulen der aktuellen Disskusion sind die Kommunikation (Gespräch), die Struktur (der Rahmen, welcher für die Arbeit gegeben werden muss) und die Ermutigung (Motivation). Herr Proebst hat zu diesem Thema eine Zusammenfassung erarbeitet.
Erste Schritte, die seitens der SL und EB unternommen wurden (Einladung der 4.Klässler zum Sommerfest, Hinweisschild „Sekretariat“, Bilder im Foyer …) werden von den KES sehr positiv bewertet.

Top 3: Verschiedene Punkte seitens der KES
3.1. „Lernen lernen“
Das Konzept, das aktuell am ASG durchgeführt wird, soll grundlegend überarbeitet werden.
Hierzu werden Adressen, die seitens der KES genannt wurden, vom EB weiterverfolgt (Family LAB München …)

3.2. AmSeeBlatt
Seitens der KES wird gefragt, ob ein häufigeres Erscheinen des AmSeeBlatts möglch  ist.
Im Vergleich zu anderen Schulen erscheint unser Blatt bereits häufiger, so dass seitens des EB dieser Wunsch eher schwierig umzusetzen ist.
Der Wunsch nach besserer Information bzgl. Schulleiterwechsels besteht
Lt. EB gibt es ausreichend Bewerbungen, allerdings lagen zum Termin der Sitzung dem EB noch keine weiteren Informationen vor. Zu Beginn des 2. Halbjahres wird ein neuer Schulleiter(-in) bzw. Vertretung kommen.

3.3. MfM-Seminar
Hauptzielgruppe ist die 5.  Jahrgangsstufe (Seminar wird Anfang der 6. Klasse abgehalten). Thema: Was ist in deinem Körper los; „Geschlechtlichkeit lernen“. Jungen werden von männlichen, Mädchen von weiblichen Referenten betreut. Eine Seminareinheit geht über 6 Stunden in kleiner Runde. Die Fachschaft Biologie unterstützt dieses Projekt, da der Lehrer im Unterricht nicht die Möglichkeit hat, das Thema so tiefgehend zu vermitteln wie in einem Seminar; ebenso ist die Trennung Jungen/ Mädchen nicht möglich. Nächster Termin für September 2016 wird bereits von Frau Spägele geplant.

3.4 FeedBack-Bögen, Hospitation Lehrer
Teilweise laufen die o. g. Aktionen bereits (ist von Lehrern abhängig und nicht verpflichtend).
Sowohl die Verteilung als auch die  Auswertung erfolgt von den Lehrern freiwillig. Aktueller Status wird von EB abgefragt.

Top 4:  Kassenprüfer
Frau Rückel benötigt einen unabhängigen Kassenprüfer aus der Elternschaft. Frau Sabine Fleisch (Klasse 5d) stellt sich zur Verfügung.

Top 5: Sonstiges
5.1. Mensa
Nachdem es immer wieder Beschwerden bzgl. der Qualität des Essens gibt, macht Frau Scheffel-Jurisch die KES darauf aufmerksam, Beschwerden/ Änderungswünsche schriftlich festzuhalten und in den Mensa-Briefkasten einzuwerfen.

5.2. Kiosk
Diese Forderung besteht seitens der Eltern und Schüler immer wieder. Allerdings ist ein 2. Kiosk bautechnisch am ASG nicht vorgesehen.
Eine Möglichkeit wäre eine zusätzliche Person in den starken Zeiten einzusetzen oder die Gehwege vor dem Kiosk zu beschränken (s. COV!), um Wartezeiten zu verkürzen. EB gibt Anregungen weiter.

5.3. Bootshaus
Die Entscheidung für das Bootshaus ist durch alle Gremien durch und abgestimmt. Das Bootshaus wird nördlich vom Seerestaurant gebaut werden. Der Baubeginn, der ursprünglich für 2016 vorgesehen war, ist aktuell in Gefahr, da der Gemeinde Dießen noch keine konkreten Planungen vorliegen. EB und die Schulleitung bleiben mit der Gemeinde in ständigen Kontakt.

5.4. Berufsinformationsabend
Achtung!!! Neuer Termin: 23. Februar 2016
Dieser Abend ist für die Schüler der 10. und 11. (verpflichtend) Klassenstufe vorgesehen. Es kommen ca. 15 Referenten.
Bei Interesse ebenfalls als Referent an diesem Abend mitzuwirken, bitte an den EB wenden.

5.5. KES-Treffen
Termin ist für Juni vorgesehen. Evtl. Vorstellung des/der neuen Schulleiters (-in).

5.6. EB-Wahlen
Zu Beginn des nächsten Schuljahres 2016/17 stehen neue Wahlen für den EB an.
Alle Eltern, die Interesse an der Elternarbeit haben, können jederzeit an EB-Sitzungen zum „ Schnuppern“ teilnehmen.

5.7. E-Mail-Verteiler KES
-> Frau Rückel wird die Verteilerliste aller KES überprüfen

2. Februar 2016
Andrea Leroy